Gewerbegebiete.de geht an den Start

Deutschlands erste bundesweite Plattform für Gewerbegebiete.de: Informationen für Ansiedlungsunternehmen & Vermarktungsplattform für Gewerbegebiete

Gewerbegebiete.de geht an den Start

Seit dem 1. September 2015 ist das erste bundesweite Gewerbegebiets-Portal online. Das Münchner Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien und Logistikstandorte LOGIVEST hat die Informationsplattform entwickelt und betreibt sie. Zum Start sind bereits über 3.400 Gewerbegebiete mit verschiedenen Wirtschaftskennzahlen, Eckdaten und Informationen enthalten.

Das Ziel des Projekts ist es, auf der Onlineplattform GEWERBEGEBIETE.de die wichtigsten Standortfaktoren aller Gewerbegebiete in Deutschland abzubilden und für standortsuchende Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Logistik eine Rechercheplattform zu schaffen, auf der sie Gewerbegebiete nach den unternehmensspezifischen Ansiedlungskriterien suchen, finden und letztlich auch vergleichen können.

„Wir beraten Unternehmen bei ihren Ansiedlungsentscheidungen und unterstützen sie, geeignete Flächen zur Erweiterung oder Neugründung ihres Betriebes zu identifizieren. Bei unserer Beratungstätigkeit stellen wir fest, dass es vor allem in den Ballungsräumen immer schwieriger wird, geeignete Flächen für größere Gewerbeansiedlungen zu finden. Gleichzeitig wissen wir, dass Flächenknappheit und Flächenbedarf weiter zunehmen werden. Für künftige Ansiedlungen und eine funktionierende Wirtschaft spielen Gewerbegebiete deshalb eine wichtige Rolle“, betont Kuno Neumeier, Geschäftsführer von Logivest und Initiator des Projekts. Ein zentraler bundesweiter Überblick über vorhandene Gewerbegebiete, ihre Leistungsfähigkeit und Beschaffenheit können die optimale Ausschöpfung dieser Potenziale unterstützen.

Deutschlands erste bundesweite Plattform für Gewerbegebiete.de: Informationen für Ansiedlungsunternehmen & Vermarktungsplattform für Gewerbegebiete

Gewerbegebiete.de geht an den Start

Seit dem 1. September 2015 ist das erste bundesweite Gewerbegebiets-Portal online. Das Münchner Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien und Logistikstandorte LOGIVEST hat die Informationsplattform entwickelt und betreibt sie. Zum Start sind bereits über 3.400 Gewerbegebiete mit verschiedenen Wirtschaftskennzahlen, Eckdaten und Informationen enthalten.

Das Ziel des Projekts ist es, auf der Onlineplattform GEWERBEGEBIETE.de die wichtigsten Standortfaktoren aller Gewerbegebiete in Deutschland abzubilden und für standortsuchende Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Logistik eine Rechercheplattform zu schaffen, auf der sie Gewerbegebiete nach den unternehmensspezifischen Ansiedlungskriterien suchen, finden und letztlich auch vergleichen können.

„Wir beraten Unternehmen bei ihren Ansiedlungsentscheidungen und unterstützen sie, geeignete Flächen zur Erweiterung oder Neugründung ihres Betriebes zu identifizieren. Bei unserer Beratungstätigkeit stellen wir fest, dass es vor allem in den Ballungsräumen immer schwieriger wird, geeignete Flächen für größere Gewerbeansiedlungen zu finden. Gleichzeitig wissen wir, dass Flächenknappheit und Flächenbedarf weiter zunehmen werden. Für künftige Ansiedlungen und eine funktionierende Wirtschaft spielen Gewerbegebiete deshalb eine wichtige Rolle“, betont Kuno Neumeier, Geschäftsführer von Logivest und Initiator des Projekts. Ein zentraler bundesweiter Überblick über vorhandene Gewerbegebiete, ihre Leistungsfähigkeit und Beschaffenheit können die optimale Ausschöpfung dieser Potenziale unterstützen.


 

Die Informationen auf GEWERBEGEBIETE.de stehen allen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Über ein Suchfeld oder über eine Deutschlandkarte kann gezielt nach einem bestimmten Standort oder einer Region gesucht werden. Die Suche lässt sich durch verschiedene Kriterien wie Entfernung zur Autobahn, Nutzungsart, verfügbare Flächen etc. eingrenzen. Zugeschnitten auf den Informationsbedarf der einzelnen in Gewerbegebieten angesiedelten Wirtschaftsbereiche hält die Plattform weitere Daten bereit. Dazu zählen etwa Standortfaktoren wie die Arbeitskräfteverfügbarkeit oder wirtschaftliche Kennzahlen sowie Branchennachrichten für Logistik, Einzelhandel, Handwerk, Industrie und Kommunen.

Für die Betreiber der Gewerbegebiete ist der Basiseintrag in dem Portal ebenfalls kostenlos und wird automatisch von Logivest erfasst. Die Informationen stehen auch zum Download im pdf-Format bereit. Für die ausführlichere Darstellung und intensivere Vermarktung der eigenen Angebote kann ein Premium-Abonnement von 120 Euro monatlich abgeschlossen werden. Damit steht insbesondere Kommunen und Wirtschaftsförderungen ein neues zentrales Tool zur Vermarktung der eigenen Flächenangebote zur Verfügung.

Genau diese Informationen sind es, die Ansiedlungswillige Unternehmen, Logistikdienstleister, Einzelhandelsunternehmen, Industrie- oder Handwerksunternehmen benötigen. Für sie wird es mithilfe der zentralen bundesweiten Gewerbegebietsplattform nun wesentlich einfacher, sich einen Überblick zu verschaffen und passende Flächen zu sondieren.

Gleichzeitig entsteht mit GEWERBEGEBIETE.de eine bisher einzigartige Sammlung von Strukturdaten, die die wirtschaftliche Bedeutung der Gewerbegebiete unterstreicht. „Damit kann das Portal den unterschiedlichen Beteiligten wie ansiedlungswilligen Unternehmen, Kommunen oder Investoren als Argumentations- und Entscheidungsgrundlage dienen, wenn es um Strukturplanungen und Gewerbeansiedlungen geht“, betont Neumeier.

Darin liege auch der Grund, warum Logivest als Beratungsunternehmen die Gewerbegebiete-Plattform aufsetzt, so Neumeier: „Aus unserer Beratungspraxis kennen wir die Bedürfnisse unterschiedlicher Unternehmen und Branchen. Wir wissen, welche Kriterien für Ansiedlungsentscheidungen wichtig sind. Diese Informationen wollen wir gebündelt verfügbar machen.“

Mit der Schaffung der Gewerbegebietsplattform setzt Logivest ihr Engagement zur Herstellung von mehr Transparenz in diesem Segment fort. Im Mai hatte das auf Logistik spezialisierte Beratungsunternehmen die erste bundesweite Studie „LoGe 2015 – Die erfolgreichsten Logistik-Gewerbegebiete in Deutschland“ vorgestellt. Die in Kooperation mit der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS durchgeführte Studie bietet erstmals ein Ranking nach bestimmten Erfolgskriterien und sorgt für Vergleichbarkeit und Transparenz der Logistik-Gewerbegebiete.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Fehlercode