Top-Logistikstandort Östliches Ruhrgebiet

Sie sind hier:   Startseite  >  Standortfaktoren  >  Regionen & Cluster  >  Top-Logistikstandort Östliches Ruhrgebiet

Logistikstandort Östliches RuhrgebietDie Aufgabe der Logistik in der Region Östliches Ruhrgebiet ist in erster Linie die Versorgung des großen eigenen Ballungsgebietes. Vor allem der Einzelhandel ist hier stark vertreten. Das führt zu einem geringeren Vorhandensein von Logistikimmobilien, die von Logistikdienstleistern und der Industrie genutzt werden.

Logistische Ansiedlungen konzentrieren sich auf den östlichen Rand der Region. Durch die Autobahnen A1, A2, A44 und A45 ist der Ballungsraum dicht vernetzt. Der Raum Dortmund wurde 2012 als Logistikstandort des Jahres in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet und spielt eine wichtige Rolle in der Logistikforschung.

 

Flächenverfügbarkeit

Die gröten Potenziale zur Andiedlung bieten noch die stark nachgefragten Kreise Bönen, Unna und Hamm. Um den besonderen Bedürfnisse der Logistik gerecht werden zu können wurde das "lastmile logistik Netzwerk" ins Leben gerufen. Daraufhin haben die Städte Herten, Herne und Gelsenkirchen ein Portfolio entwickelt, das 160 ha umfasst.

> Zu den Grundstücken und Immobilien im Östlichen Ruhrgebiet

 

Neubauentwicklung

Das Östliche Ruhrgebiet hat mit einer Neubaufläche von 285.000 m² (gestiegen) einen großen Sprung nach vorn gemacht und belegt mittlereile im deutschlandweiten Ranking den dritten Platz.

 

Arbeitsmarktsituation

Im Vergleich zu den anderen Regionen in NRW sind die Arbeits- und Lohnkosten im Östlichen Ruhrgebiet niedriger. Die Beschöäftigugnsquote in der Logistik liegt leicht über dem Durchschnitt, und es ist noch Raum nach oben. Die hohe Arbeitslosigkeit begünstigt das Finden von Arbeits- und Fachkräften.

 

Wirtschaftsstruktur

Die Hauptaufgabe der Region ist die Versorgung des eigenen Ballungsgebiets. Der hohen Anteil an Logistikflächen für den Einzelhandel sorgt dafür, dass der Anteil für Logistikdienstleister und Industrie geringer ausfällt.

 

Mietpreise

Unna: 2,90-4,00 €/m²
Dortmund: 3,00-3,75 €/m²
Bochum/Herne: 3,00-3,95 €/m²
Gelsenkirchen: 3,00-3,80 €/m²
Recklinghausen: 3,00-3,50 €/m²
Bottrop: 3,00-3,75 €/m²
Essen: 3,20-4,20 €/m²
Neubau: 3,80-4,60 €/m²

 

Grundstückspreise

Dortmund Stadt: 25-90 €/m²
Dortmund Umland: 25-95 €/m²
Unna/Hamm: 30-60 €/m²

 

Steuerhebesätze

> Die Steuerhebesätze finden Sie in der Detailansicht der Gewerbegebiete am Standort

 

Ökonomische Daten & Fakten

> Die ökonomischen Daten & Fakten finden Sie in der Detailansicht der Gewerbegebiete am Standort

 

Besonderheiten am Logistikstandort Östliches Ruhrgebiet

  • Viele Industriebrachen bieten großes Potenzial für zukünftige Logistikflächen
  • Differenziertes Standortmarketing mit Schwerpunkt auf dem Ballungsgebiet
  • Hohes Arbeistmarktpotential in der Logistik

 


Standort-Report

Wir analysieren Ihre(n) Wunsch-standort(e) nach genau denjenigen Standortkriterien, die für Ihre Firma relevant sind:

Beratung von Profis

Egal in welcher Phase Ihres Ansiedlungs-Projektes Sie sich gerade befinden - wir unterstützen Sie. Gleich unverbindlich

 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen