Sie sind hier:   Startseite  >  Info-Center  >  Aktuelles  >  Neubauten von Logistik- und Industrieimmobilien im 2. Quartal 2016

Neubauten von Logistikimmobilien in Q2 2016 Logivest GmbHNeubauaktivität im zweiten Quartal 2016 steigt gegenüber dem Vorquartal um 23 Prozent

Juli 2016 - Der Logistikimmobilien-Seismograph ist ein Service der Logivest GmbH in Form eines Newsletters, der einmal pro Quartal in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) herausgegeben wird. Durch die quartalsweise Erfassung aller in Deutschland umgesetzten Neubauprojekte von Logistik- und Industrieimmobilien gibt Logivest regelmäßig Auskunft über aktuelle Standorttrends. In jeder Ausgabe beleuchtet der Logistikimmobilien-Seismograph auch die Neubautätigkeit von Logistikimmobilien in einer speziellen Branche und zeigt so Entwicklungen auf.

 

Mit über 561.970 Quadratmetern neu gebauter Logistik- und Industrieimmobilien (Baustart) legt das zweite Quartal gegenüber dem ersten Quartal, in welchem mit dem Bau von gerade einmal 454.850 Quadratmeter begonnen wurde, deutlich an Wachstum zu. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist die Neubautätigkeit des ersten halben Jahres 2016 jedoch zurückgegangen. So erfolgte in den ersten beiden Quartalen in 2015 für 1,23 Mio. Quadratmeter Logistikfläche der Spatenstich. Ein Jahr später enstehen nur 1,07 Mio. Quadratmeter neue Logistikfläche. Größte Nutzergruppe bleibt dabei der Industriesektor: Mit derzeit 44 Prozent ist der Anteil an Industrieunternehmen ähnlich hoch wie im Vorquartal (58 Prozent).

Vom steigenden Neubauvolumen profitiert vor allem die Top-Logistikregion Hannover, die mit 92.500 Quadratmeter die dynamischste Region im zweiten Quartal darstellt. Dahinter folgt mit insgesamt 83.000 Quadratmetern neu gebauter Logistikfläche die Top-Region Rhein-Neckar. Das östliche Ruhrgebiet schafft es im zweiten Quartel 2016 nicht, an die hohe Neubauaktivität aus dem ersten Quartal anzuschließen, bleibt in der Halbjahresbetrachtung aber nach wie vor die dynamischste Top-Logistikregion in Deutschland. Was die Entwicklung der Top-Logistikregionen in der Gesamtheit betrifft, so sinkt der Anteil der Neubauten von 85 Prozent im ersten Quartal auf aktuell 62 Prozent innerhalb der etablierten Logistikstandorte. Die Top-Regionen Niederrhein, Rhein-Main, Schwaben, Donau und Oberrhein, die im letzten Jahr noch allesamt an der Spitze vertreten waren, zeigen nun eine geringere Neubaudynamik und bleiben bisher hinter ihren hohen Vorjahreswerten zurück.

Logistikimmobilienneubau: Industrie ist stärkster Nutzer

Hinsichtlich der vorliegenden Nutzerstruktur besitzt der Industriesektor im direkten Jahresvergleich gegenwärtig einen überdurchschnittlich hohen Anteil von 44 Prozent gegenüber 31 Prozent in 2015. Diese Verschiebung geht vor allem zu Lasten des Handels, der aktuell einen Anteil von 29 Prozent verzeichnet. Im zweiten Quartal 2015 lag dieser bei 45 Prozent. Die Logistikdienstleister bewegen sich auf einem relativ konstanten Niveau und beanspruchen derzeit 26 Prozent an Neubaufläche gegenüber 23 Prozent in 2015. „Der Anstieg der Logistikflächennutzung durch Industrieunternehmen geht derzeit vor allem von Automobilherstellern und Zulieferern aus. Etwa 250.000 Quadratmeter Logistikfläche sind im Jahr 2016 für die Produktionsversorgung, die Abwicklung des Ersatzteilegeschäfts sowie die Exportlogistik entstanden“, so Kuno Neumeier, Geschäftsführer der Logivest GmbH.

 

 


 

Weitere Beiträge:

Mai 2017

unternehmensumzug > Standortwechsel nach 15 Jahren? So wird der Unternehmensumzug zum Erfolg!

 

April 2017

mnchen > 6 Fakten - Die Region München: Konstant begehrt, konstant bebaut.

big5 > Studie: "Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte - Mythen. Moden. Trends.

messetl > Treffen Sie Logivest auf der transport logistic 9. - 12. Mai 2017 Stand B5/209

 

März 2017

rhein neckar> 6 Fakten - Die Rhein-Neckar-Region: Platz 2 durch Chemie, Elektro & Automotive

termine> Unsere Termin-Tipps für Entscheider aus Handel, Logistik, Produktion und Wirtschaftsförderung

automobilindustrie in bayern1> Bayerische Autobauer treiben Logistikneubauten

donau region1> 6 Fakten - Die Donau-Region - Das Schlusslicht des Jahres

 

Februar 2017

stliches Ruhrgebiet1> 6 Fakten - Das Östliche Ruhr- gebiet, der Aufsteiger

berlin1> 6 Fakten - Berlin, der E-Commerce-Hub

niederrhein1> 6 Fakten - Dieses mal: Die Logistikregion Niederrhein

geiselwind> Erfolgreiche Partnerschaft - Beispiel einer gelungenen Win-Win-Situation

 

Januar 2017

broausstattung1> Die richtige Büroausstattung

welt > Onlinehandel, City-Logistik und 3D-Druck

 

2016

weihnachtsmann1> So hat auch der Weihnachtsmann ein ...

nehm > "Wir raten, verstärkt in infrastrukturellen Kategorien zu denken."

 weihnachtsgewinnspiel1> Gewinnen Sie eine kostenfreie Mitgliedschaft 

 glhweinstand1> Nach der Wurst kommt der Durst

vermarktung gewerbegebiet1> Suchen Sie noch oder finden Sie schon?

selststkeit> Vom Suchen und Finden des optimalen Standortes

mammutaufgabe standortwechsel1> Mammutaufgabe Standortwechsel

vermarktung> Vermarktungsmöglichkeiten für Gewerbegebiete - Fokus Logistik

gemeinsamesangebot> Beratungs-Spezialisten launchen gemeinsames Angebot

neubaufehler1> Infografik: Die 5 größten Fehler beim Hallen-Neubau

vermarktung2> Vermarktung von Gewerbegebieten und Gewerbeflächen online

seismo> Neubauten von Logistik- und Industrieimmobilien im 2. Quartal 2016

geiselwind2> Inno-Park Geiselwind - Zukunft mitten in Franken

seismo2> Logistikimmobilien-Seismograph 2015

loge2> Jetzt Bestellbar: Studie "LoGe 2015"

 


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen