auch: Durchlauflager, Cross-Docking, Cross-Dock

In einer Umschlaghalle ist die Verweilzeit von Waren nur kurz, normalerweise maximal 24 Stunden. In dieser Zeit werden die Waren vom Fernverkehr angeliefert und für die weitere Verteilung durch den Nahverkehr vorbereitet und umkommissioniert.

Umschlagshallen werden in erster Linie von KEP-Dienstleistern genutzt und sind eher niedrig, dafür mit vielen Rampen und Toren versehen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen